02 December 2019 14:44

 

Die BHI ruft alle ihre Mitgliedsverbände und Partner dazu auf, die Achtung der Menschenrechte auf den Philippinen zu unterstützen.


Auf dem 4. BHI-Weltkongress wurde von den Delegierten eine Entschließung verabschiedet, die den Titel trägt “Missbilligung von Tötungen ohne Gerichtsverfahren auf den Philippinen,” in der die BHI dazu aufgerufen wird, die Anwendung von Gewalt, Einschüchterung und Autoritarismus der aktuellen Regierung von Rodrigo Roa Duterte zu verurteilen. 


Seitdem wurden weitere Gewerkschafter ins Visier genommen oder getötetWir müssen nun dringend unsere Mitgliedsverbände mobilisieren, um der philippinischen Regierung eine deutliche Botschaft zu übermitteln. Am Internationalen Tag der Menschenrechte, dem 10. Dezember, koordiniert die BHI zusammen mit den anderen Global Unions einen weltweiten Aktionstag.


Wir rufen die Regierung der Philippinen auf

  • Sofortige Beendigung der Angriffe auf rechtmäßige Gewerkschaftsorganisationen und Arbeitnehmeraktivisten und der Stigmatisierung als politische Gegner


  • Umsetzung der Empfehlungen des ILO-Ausschusses für die Durchführung der Normen von Juni 2019


  • Zustimmung zum baldmöglichsten Besuch der hochrangigen dreigliedrigen Delegation der ILO im Land.

Gespräche und Untersuchungen in den nationalen und regionalen dreigliedrigen Kontrollgremien durchzuführen

  • die auf die jüngsten Verhaftungen, Razzien und Stigmatisierungen von Arbeitnehmerorganisationen ausgerichtet sind .


  • Beschleunigung der Untersuchung der 43 Fälle von Tötungen ohne Gerichtsverfahren, die von den Gewerkschaften vorgebracht wurden


  • Durchsetzung der Verhaltensrichtlinien der Ministerien und Sicherheitskräfte DOLE, DILG, DND, DOJ, AFP und PNP hinsichtlich der Ausübung der Arbeitnehmerrechte.

So kann die Kampagne unterstützt werden:

  • Am 10. Dezember vor der philippinischen Botschaft oder Vertretung eine Demonstration oder Aktion koordinieren. Zur Vorbereitung dieser Aktion haben wir ein Global-Unions-Poster erstellt, das an diesem Tag verwendet werden kann.  

  • Ein Protestschreiben an die philippinische Regierung schicken.  Der Beispielbrief kann an die einzelnen Organisationen angepasst werden und findet sich hier.


  • Fotos mit dem Poster der Kampagne machen und in den sozialen Netzwerken posten.. Die Poster finden sich hier.  Die folgenden Hashtags verwenden #StopRedTagging  #StopTheAttacks #StandWithPhilippines #HandsOffTradeUnions #HandsOffWorkers #HandsOff