Stellenangebote

03 May 2022 07:14

Die BHI beteiligt sich am Weltforstkongress und verlangt mehr Sozialdialog

 

„Mit all den verfügbaren Instrumenten – IAO-Standards, Empfehlungen und Protokolle, Zertifizierungen, Beschaffungsrichtlinien, OECD-Richtlinien und Sozialdialog – müssen Gewerkschaften zur Förderung von menschenwürdiger Arbeit, grünen Jobs und Nachhaltigkeit in der Forstwirtschaft auf allen Verhandlungsebenen vollständig repräsentiert sein.”

Weiterlesen...


29 April 2022 10:20

Die Gewerkschaft ACVBIE (ACV Bau, Industrie & Energie) hat zum diesjährigen Internationalen Gedenktag für die Opfer von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten ihre Arbeitsstätten mit einer Aktion am 21. April maximal genutzt. Weiterlesen...


29 April 2022 09:42

Anlässlich des internationalen Gedenktags für die Opfer von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten am 28. April zeichnete der Verband für Arbeitsschutz von Montenegro den Vorsitzenden der Gewerkschaft für die Bauindustrie und Baumaterialienbranche von Montenegro (SGIGMCG), Nenad Markovic, für den beispielhaften Beitrag seiner Gewerkschaft zum Arbeitsschutz aus. Weiterlesen...


29 April 2022 05:48

Wie auch andere Gewerkschaften auf der ganzen Welt haben die BHI-Mitgliedsverbände in Simbabwe den diesjährigen internationalen Gedenktag für die Opfer von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten begangen und einen Workshop zum Thema Arbeitsschutz durchgeführt. Unter den Slogans „Gesundheit und Sicherheit sind unser Recht!“ und „Arbeit sollte nicht töten!“ waren die Gewerkschaften CLAWUZ, ZCATWU und GAPWUZ bei dem Workshop durch zumeist weibliche Teilnehmende vertreten.
Weiterlesen...


28 April 2022 13:04

On 28 April, the Building and Woodworkers' International (BWI) and the European Federation of Building and Woodworkers (EFBWW) commemorate workers who have lost their lives to workplace accidents and diseases and highlight our ongoing fight for healthy, safe and decent working conditions. 
Weiterlesen...


27 April 2022 09:40

Einen Tag vor dem Internationalen Gedenktag für die Opfer von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten (IWMD) haben 35 Teilnehmende der Sitzung des BHI-Weltvorstands an der ikonischen Skulptur Broken Chair in Genf (Schweiz) eine Solidaritätsaktion durchgeführt, um auf die Anerkennung von gesundheitsorientierten und sicheren Arbeitsstätten als ein Grundrecht der Arbeitnehmer zu drängen.Weiterlesen...


26 April 2022 04:34

Last 17 February, BWI and its affiliate, the Union Trade Union of Workers of A.W. Faber Castell in Peru (SUTFACAP) inked a Joint Declaration on Safe and Healthy Workplaces with the management of the multinational company, Faber-Castell. Weiterlesen...


14 April 2022 12:54

Im Rahmen ihrer breit gefächerten Bestrebungen, die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) davon zu überzeugen, dass sie Arbeitsschutz als grundlegendes Recht anerkennt und erklärt, hat die BHI ein Thesenpapier veröffentlicht, in dem das ILO-Übereinkommen Nr. 155 über Arbeitsschutz (1981) und das ILO-Übereinkommen Nr. 161 über die betriebsärztlichen Dienste (1985) als die zentralen Übereinkommen für die Gewährleistung des Rechts auf eine sichere und gesunde Arbeitsumwelt begründet sind.
Weiterlesen...


22 March 2022 07:29

Die Kampagne „25 Kilo – nicht mehr!“, die vom Verband der Bauschaffenden in Peru (FTCCP) und dem Verband der Beschäftigten in der Zement- und Vormischungsindustrie in Peru (FETRACEPPE) geführt wurde und darauf ausgerichtet ist, das Gewicht der von den Arbeitnehmern produzierten und getragenen Zementsäcke zu senken, um die Gesundheit und Sicherheit der Arbeiter zu gewährleisten, hat die Zustimmung der Arbeitgeber in der Bau- und Zementwirtschaft in Peru und verschiedener nationaler Arbeitsschutzexperten erlangt. Weiterlesen...